last updated at 31.08.2017

CIO Summer Academy

Summer Academy CIO Köln

Das CIO Köln bietet interessierten und motivierten Oberstufenschülern (bevorzugt mit naturwissenschaftlichem Leistungskurs) in den Sommerferien ein vierwöchiges Sommerprogramm in den Laboren des Krebszentrums der Uniklinik Köln an.

Die Onkologie ist eines der spannendsten und dynamischsten Forschungsbereiche in der Medizin. Um auch bei den ganz jungen Talenten Begeisterung für dieses faszinierende Thema zu wecken, hat das CIO Köln ein auf die Altersgruppe zugeschnittenes Programm entwickelt.

In ihrer Zeit auf dem Campus werden die Schülerinnen und Schüler individuell durch Mentoren (Ärzte und Wissenschaftler) betreut. Sie arbeiten an eigenen kleinen Projekten. Diese beinhalten in der Regel spannende Experimente in den Laboren der onkologischen Arbeitsgruppen, aber auch intensive Datenanalysen. Einen interessanten Einblick bietet auch der Bereich der klinischen Studien, in denen die Teilnehmer des Programmes einen guten Einblick bekommen, wie Forschungsergebnisse dem Patienten zu Gute kommen können.

Ergänzt wird das Programm durch eine auf Schüler angepasste Vorlesungsreihe in englischer Sprache. Zum Abschluss des Programms präsentieren alle Schüler ihre Ergebnisse in einem kurzen wissenschaftlichen Vortrag sowie einem Poster und erhalten ein Teilnahme-Zertifikat.

Von Seiten des CIO wird das Programm auch evaluiert. Eine erste Begleitevaluation wurde auf dem Deutschen Krebskongress 2016 in der Poster-Session vorgestellt.

Bildergalerie

Summer Academy Abschluss 2017
Summer Academy Abschluss 2016
Summer Academy Abschluss 2015
Summer Academy Abschluss 2014

Wie bewerben?

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können sich jederzeit initiativ für die Summer Academy bewerben. Die Auswahl und Benachrichtigung circa vier bis sechs Wochen vor dem Beginn der Sommerferien in NRW.

Inhalt der Bewerbung: Wir freuen uns über ein Motivationsschreiben, einen kurzen Lebenslauf sowie die Kopie des letzten Zeugnisses.

Bitte senden Sie alles in einer pdf-Datei an:
Dr. Cornelia von Levetzow
Projektleiterin
Centrum für Integrierte Onkologie
an der Uniklinik Köln
+49 (0)221 478-87443
cornelia.von-levetzow(at)uk-koeln.de

Die Präsenszeiten für den täglichen Einsatz der Teilnehmer während des Programmes erfolgen in Absprache mit den Mentoren und können unterschiedlich sein.

Weitere Informationen zur CIO Summer Academy und wie auch Sie sie unterstützen können, finden Sie in unserem Flyer.

Sponsoren

Wir danken folgenden Unternehmen für die finanzielle Unterstützung der Academy, um z. B. Sach- und Hilfsmittel für die Schülerinnen und Schüler bereit zu stellen:

1.000 Euro
2.000 Euro
Labor Mentor/in
Molekulare Pathogenese CLL (Prof. Hallek/Dr. Nguyen) Sebastian Reinartz
Grundlagenforschung - Zellpolarität (Dr. Iden) Michael Saynisch
DNA Damage response and Cancer (Prof. Reinhardt) Dr. Ron Jachimowicz
Familiärer Brust- und Eierstockkrebs (Prof. Schmutzler/Priv.-Doz. Dr. Hahnen) Guido Neidhardt
Neuroblastom (Prof. Fischer) Dr. Justus Ackermann
Okuläres Melanom (Prof. Heindl) Nasrin Refaian
Interaktion des Tumormilieus in der antileukämischen Therapie (Dr. Pallasch) Dr. Daniela Vorholt
Zentrale Resistenz- Mechanismen in CLL (Dr. Frenzel) Daniel Thomalla
Molekulargenetische Untersuchungen zu Karzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes (Prof. Bruns/Dr. Alakus) Dr. Yue Zhao und Dr. Patrick Plum
Tumorgenetik und Immunologie (Prof. Abken) Dorottya Horváth
Labor für molekulare Immunologie (Priv.-Doz. Dr. Kofler) Anja Meyer

Labor Mentor/in
Studienlabor lung cancer group (Prof. Wolf) PD Dr. Lucia Nogova
Molekulare Pathogenese CLL (Prof. Hallek) Verena Vondey
Grundlagenforschung-Zellpolarität (Dr. Iden) Michael Saynisch
DNA Damage response and Cancer (Prof. Reinhardt) Sarah Vierkotten
Translationale Genomik (Prof. Thomas) Dr. Anna Häger
Innate Immunity (Prof. Pogge von Strandmann) Dr. Katrin Reiners
Transfusionsmedizin (Prof. Gathof) Dr. Melanie Störmer
Familiärer Brust- und Eierstockkrebs (Prof. Schmutzler) Dr. Luzie Bülow

 CIO ambulance – Cologne +49 221 / 478-87660 · Bonn +49 228 / 287-17059