last updated at 22.08.2017

Interdisziplinarität von A bis Z

Im CIO gibt es rund 30 Interdisziplinäre Projektgruppen (IOPs) – von A wie „Akute Leukämien“ bis Z wie „Zervixkarzinom“

Klinische Studien

Fast alle onkologischen Forschungsprojekte werden im CIO Köln Bonn von den IOP-Leitern gesteuert. Die Forschungsaktivitäten umfassen die Grundlagenforschung ebenso wie die Durchführung klinischer Studien. Im CIO Köln Bonn werden jedes Jahr rund 300 klinische Studien zu onkologischen Themen durchgeführt.


Forscherin mit Pipette

Alle aktiven klinische Studien im CIO auf einen Blick

Hier finden Sie eine Übersicht der aktiven klinischen Studien im CIO.


Unterstützt werden die Ärzte der Unikliniken sowie die Studiengruppen bei der Konzeption und Durchführung klinischer Studien durch die Klinischen Studienzentren an beiden Standorten:

Köln: Zentrum für Klinische Studien Köln (ZKS Köln)

Bonn: Studienzentrum Bonn (SZB)

Große multizentrische Studien werden insbesondere von den international renommierten Studiengruppen betrieben, die im CIO angesiedelt sind. Bei rund der Hälfte der Studien ist die Uniklinik sowohl für die inhaltliche wie organisatorische Durchführung verantwortlich – darin eingebunden sind ca. 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das CIO hat eine große Expertise bei der Entwicklung und eigenständigen Durchführung von klinischen Studien aufgebaut, sowohl in frühen (First-in-man, Phase I) als auch in späteren Phasen (Phase II-III). Die frühen Phase I-Studien zielen vor allem auf seltenere, genetisch definierte Studiengruppen ab und basieren hauptsächlich auf personalisierten und immuntherapeutischen Ansätzen.

Kontakt klinische Studien

CIO Köln: Uniklinik Köln, +49 (0) 221 478-0

CIO Bonn: Uniklinik Bonn, +49 (0) 228 287-16036

 CIO ambulance – Cologne +49 221 / 478-87660 · Bonn +49 228 / 287-17059