last updated at 16.10.2019

MATRix / IELSG43

Hochdosischemotherapie mit nachfolgender autologer Stammzelltransplantation oder konventioneller Chemotherapie bei primären ZNS-Lymphomen - eine randomisierte Phase III Studie

Status: Aktiv

ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
2012-000620-17

Diagnose

  • Non-Hodgkin Lymphome: Primäre ZNS Lymphome

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel
  • Demonstration der Wirksamkeit

  • definiert als progressionsfreies Überleben
  • von intensiver Chemotherapie gefolgt von autologer Stammzelltransplantation verglichen mit konventioneller Stammzelltherapie.

Sekundäre Prüfziele
  • Vergleich von Hochdosischemotherapie gefolgt von autologer Stammzelltransplantation mit optimierter konventioneller Stammzelltherapie bezüglich des Gesamtüberlebens

  • Therapieansprechen und Therapie bedingten Komorbiditäten (Neurotoxizität und Unerwünschte Ereignisse) bei Patienten mit primärem ZNS-Lymphom.

Patientenmerkmale

Alter

18-65

Ausschlusskriterien

     

  • Angeborene oder erworbene Immunschwäche
  • Systemische lymphatische Manifestation außerhalb des ZNS
  • Bestehende oder abgelaufene Malignome, mit Ausnahme von chirurgisch behandeltem Ca-in situ der Zervix, Hautkarzinomen oder anderen behandelten Malignomen ohne Krankheitszeichen in den letzten 5 Jahren
  • Vorangegangenes Non-Hodgkin-Lymphom zu jeder Zeit
  • Inadäquates Knochenmark (Thrombozyten erniedrigt ≥ CTC Grad 1, Anämie ≥ CTC Grad 1, verminderte Neutrophile ≥ CTC Grad 1), renale Clearance <60 ml/min, verminderte LVEF ≥ CTC Grad 2, verminderte Leberfunktion (Bilirubin erhöht ≥ CTC Grad 2, GPT erhöht ≥ CTC Grad 2, GOT erhöht ≥ CTC Grad 2, erhöhte Gamma-GT ≥ CTC Grad 2)
  • HBsAg, anti-HBc und HCV positiv
  • HIV-Infektion, vorangegangene Organtransplantation oder andere klinische Formen von Immunschwäche
  • Symptomatische KHK, medikamentös unkontrollierbare kardiale Arrhythmien oder Myokardinfarkt innerhalb der letzten 6 Monate (NYHA III oder IV)
  • Schwere nicht kompensierte Lungenerkrankung (IVC < 55%, DLCO < 40%)
  • Flüssigkeitsansammlungen über 500 ml im dritten Raum
  •  

Einschlusskriterien

     

  • Immunkompetente Patienten mit neu diagnostiziertem ZNS-B-Lymphom
  • Ausschließlicher Befall des ZNS
  • Mindestens eine messbare Läsion
  • bislang unbehandelte Patienten (vorhergehende oder bestehende Steroidbehandlung ist erlaubt)
  •  

Studiendesign

  • Multizentrisch
  • Open Label
  • Phase III
  • Prospektiv
  • Randomisiert
  • Zweiarmig

Intervention

Induktion:

4 Zyklen MATRix (alle 3 Wochen), Stammzellsammlung nach Zyklus 2:

     

  • Rituximab 375 mg/m2/d i.v. (d0,5)
  • MTX 3,5 g/m2 i.v. (d1)
  • Ara-C 2*2 g/m2/d i.v. (d2-3)
  • Thiotepa 30 mg/m2 i.v. (d4)
  •  

Konsolidierung Arm A

2 Zyklen R-DeVIC (alle 3 Wochen)

     

  • Rituximab 375 mg/m2/d i.v.(d0)
  • Dexamethasone 40 mg/d i.v (d1-3)
  • Etoposide 100 mg/m2/d i.v. (d1-3)
  • Ifosfamide 1500 mg/m2/d i.v. (d1-3)
  • Carboplatin 300 mg/m2/ i.v. (d1)
  •  

Konsolidierung Arm B

Hochdosis-Chemotherapie (HDT):

     

  • BCNU 400 mg/m2 i.v. (d1-6)*
  • Thiotepa 2*5mg/kg/d/i.v. (d -5-(-4))
  • ASCT (d0)
  •  

*Wenn BCNU nicht verfügbar ist, kann stattdessen Busulfan gegeben werden:

     

  • Busulfan 3,2 mg/kg/d i.v. (d-8 -(-7))
  • Thiotepa 2*5mg/kg/d/i.v. (d -5-(-4))
  • ASCT (d0)
  •  

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Sponsor

  • Landeshauptstadt Stuttgart

Prüfzentrum 1

 

  • Medizinische Klinik IV

Studienbüro

  • Studienzentrale der Med. Klinik IV

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Dr. med. Jens Panse

Stellvertretender Prüfer

  • Dr. Mareike Tometten

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • Christian Hasenbank

Prüfzentrum 2

 

  • Klinik für Hämatologie
  • Onkologie und Klinische Immunologie

Studienbüro

  • Klinik für Hämatologie
  • Onkologie und Klinische Immunologie
  • Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

PD Dr. med. Guido Kobbe

Stellvertretender Prüfer

  • Dr. med. Mustafa Kondakci

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • Elsa Hein

Prüfzentrum 3

 

  • Klinik I für Innere Medizin

Studienbüro

  • Klinisches Studienzentrum der Klinik I für Innere Medizin Köln

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Prof. Dr. med. Peter Borchmann

Stellvertretender Prüfer

  • Prof. Dr. Kai Hübel
  • Dr. med. Stephanie Sasse

Ärztliches Mitglied der Prüfgruppe

  • Prof. Dr. med. Christian Pallasch
  • PD Dr. med. Thomas Zander
  • Priv.-Doz. Dr. med. Bastian von Tresckow
  • Dr. med. Birgit Cremer
  • Dr. med. Janine Böll
  • geb. Schwamb
  • Dr. med. Grit Herter-Sprie
  • Dr. med. Armin Tuchscherer
  • PD Dr. med. Dr. rer.-nat. Roland Ullrich
  • P

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • Prof. Dr. med. Peter Borchmann
  • Sarah Große-Segerath

zurück