last updated at 23.08.2019

RENAISSANCE-AIO-STO-215 / FLOT5

Effekt von Chemotherapie alleine vs. Chemotherapie gefolgt von operativer Resektion auf Überleben und Lebensqualität bei Patienten mit limitiert-metastasiertem Adenokarzinom des Magens oder des ösophagogastralen Übergangs – eine Phase III Studie der AIO/C

Koorperation mit Chirurgie/Innere 1

Status: Aktiv

ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
2014-002665-30 NCT02578368

Diagnose

  • Magenkarzinom
  • Ösophaguskarzinom

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel
  • Gesamtüberleben

Sekundäre Prüfziele
    • Lebenqualität
    • Progressionsfreies Überleben
    • Perioperative Morbidität und Mortalität
    • Toxizität

Patientenmerkmale

Alter

-

Studiendesign

  • Multizentrisch
  • Open Label
  • Phase III
  • Prospektiv
  • Randomisiert

Intervention

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Sponsor

  • AIO-Studien-gGmbH

Prüfzentrum 1

 

  • Allgemein-
  • Viszeral- & Transplantationschirurgie

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Univ.-Prof. Dr. med. Ulf Peter Neumann

Prüfzentrum 2

 

  • Klinik I für Innere Medizin

Studienbüro

  • Klinisches Studienzentrum der Klinik I für Innere Medizin Köln

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

PD Dr. med. Thomas Zander

Stellvertretender Prüfer

  • PD Dr. Hakan Alakus

Ärztliches Mitglied der Prüfgruppe

  • Dr. med. Janine Böll
  • geb. Schwamb
  • Dr. med. Armin Tuchscherer
  • Johanna Prinz
  • Dr. med. Anja Jühling

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • PD Dr. med. Thomas Zander
  • Zita Schwitzki
  • Prof. Dr. med. Stefan Mönig
  • Heike Meis

zurück