Letzte Aktualisierung: 26.08.2016

Publikationen

Eine Übersicht über die wichtigsten Publikationen der Forscher im CIO erhalten Sie hier.

Forschungsprogramme

Translationale Forschung

1. Entwicklung personalisierter Therapien für eine zielgerichtete Behandlung von Lungenkrebs

Principal Investigators: Thomas R, Büttner R, Wolf J

- Programme für GI und Haut sind im Aufbau

2. Entwicklung molekularer Therapien für Chronische Lymphatische Leukämie und Hodgkin Lymphome

Principal Investigators: Hallek M, Reinhardt HC, Engert A

3. Entwicklung von Biomarkern und Immuntherapien unter Einsatz der körpereigenen Immunantwort

Principal Investigators: Barchet W, Brossart, P Hartmann G, Heine A, Hölzel M, Schmidt-Wolf I

4. Familiärer Brust- und Eierstockkrebs: Personalisierte Prävention und Therapie

Principal Investigators: Schmutzler R, Hahnen E


Grundlagen- und Klinische Forschung

Von Beginn an haben sich im CIO Teams aus Wissenschaftlern und Ärzten aus den Bereichen Grundlagen- und Klinische Forschung gebildet – auch um eine kritische Größe für erfolgreiche translationale Forschungsergebnisse zu erreichen. Die ersten vier Programme, die nachfolgend aufgeführt sind, gehören von Beginn an dazu – das neuroonkologische Programm ist später aufgelegt worden.

1. Tumormikromilieu und Immunität

Chairs: Hallek M, Hartmann G

2. Genomforschung, molekulare Marker und Bildgebung

Chairs: Büttner R, Thomas R, Wolf J, Dietlein M, Drzezga A, Neumaier B

3. Zelluläre und molekulare Therapie

Chairs: von Bergwelt-Baildon M, Abken H, Brossart P, Schmidt-Wolf I

4. Prädiktive Genetik und präventive Onkologie

Chairs: Schmutzler R, Hahnen E, Aretz S, Strassburg C

5. Neuroonkologie

Chairs: Herrlinger U, Simon M, Ruge M, Galldiks N, Kocher M, Goldbrunner R

Bedeutung der Genomik

Schmuckbild Forschung

Die Entschlüsselung des humanen Genoms stellte einen Wendepunkt in der biomedizinischen Forschung dar. Genomische Techniken spielen heute bei den meisten translationalen Forschungsaktivitäten im CIO eine große Rolle, z. B. zur

  • Identifikation neuer therapierelevanter Genomveränderungen
  • Entwicklung entsprechenden Therapeutika sowie
  • zum Verständnis der Veränderungen im Krebsgenom unter Therapie
  • zur Entwicklung entsprechender Therapiestrategien

 

Partner im CIO:

Institut für translationale Genomik
LIMES-Institut 

 CIO Ambulanz – Köln 0221 / 478-87660 · Bonn 0228 / 287-17059