Aktuelles zur Therapie von Lungenkrebs

Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie - Mitten im Leben"

Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie - Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Lungenkrebs – der dritthäufigste Krebs: Aktuelles aus der Therapie“ geben Vorträge einen Überblick über Behandlungsoptionen bei einem Bronchialkarzinom. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 16. März, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt.

In Deutschland ist Lungenkrebs, das sogenannte Bronchialkarzinom, bei Männern die mit Abstand häufigste Krebstodesursache und bei Frauen die dritthäufigste. „Vor allem bei der Therapie des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms gibt es enorme Entwicklungen“, sagt Prof. Dr. Peter Brossart, Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Bonn. Eine Krebszelle teilt sich häufiger und schneller als eine gesunde Zelle, denn sie empfängt krankhaft zu viele und zu starke Wachstumssignale. Genau hier setzen neue Medikamente wie Erlotinib in der Lungenkrebs-Therapie an. Diese so genannten Tyrosinkinase-Hemmer überlisten die Krebszelle, indem diese keine Wachstumssignale mehr erhält. Einen anderen vielversprechenden Ansatz bietet die Immunonkologie, und zwar den Tumor mit körpereigenen Abwehrkräften zu bekämpfen.

Neben der Vorstellung neuer Methoden gibt die kostenlose Informationsveranstaltung einen Überblick über Behandlungsoptionen bei Lungenkrebs. Zusammen mit Prof. Brossart geht Dr. Jens Buermann, Oberarzt an der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Bonn, der Frage nach, in welchen Fällen neue Therapieansätze, Chemotherapie, Bestrahlung oder eine operative Behandlung beziehungsweise eine Kombination mehrerer Methoden das Mittel der Wahl ist. Nach den Vorträgen besteht die Gelegenheit, persönliche Fragen an die Referenten zu stellen.

weitere Informationen und Programm

 

Kontakt für die Medien:

Prof. Dr. Peter Brossart Direktor der Medizinische Klinik III Innere Medizin - Onkologie, Hämatologie und Rheumatologie Universitätsklinikum Bonn Telefon: +49 (0) 228 287-22234 E-Mail: peter.brossart(at)ukbonn.de

Oberarzt Dr. Jens Buermann Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie Universitätsklinikum Bonn Telefon: +49 (0) 228 287-15109 (Pforte) E-Mail: Jens.Buermann(at)ukbonn.de

Tipp: Gut über das CIO informiert

Abonnieren Sie die neuesten Nachrichten aus dem CIO - komplett oder nach Kategorie gefiltert - ganz einfach als RSS-Feed! Die gefilterten Feeds mit den Nachrichten zu einzelnen Krebsarten finden Sie am Ende jeder Seite.