CIO-Krebs-Informationstag 2017 „Der Patient steht im Mittelpunkt“

Beim diesjährigen Patiententag, organisiert vom Centrum für Integrierte Onkologie Köln Bonn, Standort Bonn (CIO), der Leukämie-Initiative Bonn e. V. und dem Tumorzentrum Bonn e. V., stand die fächerübergreifende Versorgung von an Krebs erkrankten Menschen im Vordergrund.

Insgesamt informierten sich im Hauptgebäude der Universität über den Tag verteilt  ca. 400 interessierte Besucher in Vorträgen über die molekulare Medizin, durch die individuell auf den Patienten zugeschnittene Krebsbehandlungen ermöglicht werden, die genetische Beratung bei Krebs sowie die Zusammenarbeit zwischen Niedergelassenen und Klinik. Zudem gab es im Themenblock „Unterstützung bei Krebs“ wertvolle Informationen zu Schmerztherapie, Sport und Ernährung bei Krebs sowie Akupunktur begleitend zur konventionellen Therapie. Ein weiterer Themenblock drehte sich um Hilfen für Angehörige. Zusätzlich boten Experten und Patientenvertreter Vorträge über die am häufigsten auftretenden Krebserkrankungen und deren Therapiestrategien an und standen für zahlreiche Patientenfragen persönlich Rede und Antwort.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Beratungsangebote der zahlreichen Selbsthilfegruppen und patientennahen Organisationen.

Aufgrund des wiederholt großen Erfolgs des CIO-Krebs-Informationstags ist man sich einig, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Patiententag stattfinden soll. Zentrales Thema: „200 Jahre onkologische Forschung und Lehre an Universität Bonn: Vergangenheit und Zukunft“.

Kontakt:

Prof. Dr. Ingo Schmidt-Wolf
Direktor der Abteilung für Integrierte Onkologie – CIO Bonn
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228 / 287 17050
E-Mail: Ingo.Schmidt-Wolf(at)ukbonn.de

Hier können Sie die Seite des Patiententag im CIO Bonn aufrufen.


 CIO Ambulanz – Köln 0221 / 478-87660 · Bonn 0228 / 287-17059