Neue S1-Leitlinie zur Radioiodtherapie beim differenzierten Schilddrüsenkarzinom

Unter Erstautorenschaft von Prof. Dr. Markus Dietlein, Kölner Leiter der IOP Schilddrüsenkarzinom, erscheint im Rahmen des Leitlinienprogrammes Onkologie der Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) die S1-Leitlinie zur Radioiodtherapie beim differenzierten Schilddrüsenkarzinom.

Zielsetzung

Die S1-Leitlinie unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin ergänzt die AMWF-Leitlinie unter Federführung der Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zu den malignen Schilddrüsenerkrankungen um die nuklearmedizinische Therapie. Die Verfahrensanweisung beschränkt sich auf die differenzierten (papillären und follikulären) Schilddrüsenkarzinome sowie auf die wenig differenzierten Schilddrüsenkarzinome. Die Leitlinie hinterfragt Vorgehensweisen der Therapie, bespricht die aktuelle Datenlage und gibt ein abschließendes Statement.

Tipp: Gut über das CIO informiert

Abonnieren Sie die neuesten Nachrichten aus dem CIO - komplett oder nach Kategorie gefiltert - ganz einfach als RSS-Feed! Die gefilterten Feeds mit den Nachrichten zu einzelnen Krebsarten finden Sie am Ende jeder Seite.