Letzte Aktualisierung: 24.04.2019

ADAPT (Substudie HER2+/HR+)

Eine prospektiver, randomisierter multizentrischer, open-label Vergleich der präoperativen Trastuzumab emtansine (T-DM1) Gabe mit oder ohne Standard endokriner Therapie vs Trastuzumab mit Standard endokriner Therapie über 12 Wochen bei Patienten mit opera

Status: Aktiv (Rekrutierung geschlossen)

ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
2011-001462-17

Diagnose

  • Mammakarzinom

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel
    • Vergleich der pathologisch vollständigen Response-Raten bei Patienten mit HER2 +/HR + Brustkrebs (HER2 + / HR +: HER2 + / ER + und / oder HER2 + / PR +) durch prä-operative T-DM1 Gabe mit oder ohne Standard endokriner Therapie für insgesamt 12 Wochen
    • Auswertung von dynamischen Tests (basierend auf Wucherungen / Apoptose Veränderungen in serielle Biopsie und Bildgebung durch MRT) nach 3 Wochen der Behandlung als Surrogat-Parameter für die Antwort (pCR (Rest Krebsbelastung (RBC) 0-1) oder Widerstand / niedrige Ansprechrate (RBCII -III oder progressive disease).
Sekundäre Prüfziele
    • Auswertung von dynamischen Test hinsichtlich Vorhersage der 5-Jahres-Ereignis-freies Überleben (EFS).
    • Gesamt-Überleben
    • Toxizität / kardiale Sicherheit
    • Allgemeine Sicherheit in den drei Behandlungsgruppen
    • Gesundheitsbezogene Lebensqualität
    • Wirtschaftlichkeit (wird nur auswertbar
    • wenn der Preis für T-DM1 vor dem Beginn des Prozesses bekannt ist
    • da sonst die Wirtschaftlichkeit  retrospektiv ausgewertet wird)

Patientenmerkmale

Stadium

neoadjuvant

Alter

18-75

Ausschlusskriterien

Allgemeine Ausschlußkriterien siehe ADAPT (HER2+/HR-):

Zusätzliche Ausschlußkriterien:

     

  • Bekannte Polyneuropathie ≥ Grad 2.
  • Schwere und relevante Komorbidität, die mit der Anwendung von Zytostatika oder die Teilnahme an der Studie zu interagiert.
  • Unzureichende Organfunktion (z.B. Einschränkung der Leberfunktion, Lungenerkrankung, etc).
  • Dekompensierte Herzfunktion (aktuelle instabile ventrikuläre Arrhythmie, CHF in NYHA-Klassen II-IV), Myokardinfarkt in der Anamnese oder instabiler Angina pectoris innerhalb von 6 Monaten der Registrierung, schwerer Hypertonie, CAD - koronare Herzkrankheit).
  • Schwere Atemnot> CTCAE Grad 1.
  • Pneumonitis> CTCAE Grad 1.
  • Thrombozytopenie> CTCAE Grad 1.
  • Erhöhung der ALT / AST> CTCAE Grad 1.
  • Hypokaliämie> CTCAE Grad 1.
  • Neutropenie> CTCAE Grad 1.
  • Anämie> CTCAE Grad 1.
  •  
  •  

Einschlusskriterien

Allgemeine Einschlußkriterien siehe ADAPT (HER2 +/HR-):

Zusätzliche Einschlußkriterien:

     

  • Bestätigter ER und/oder PR positiv und HER2 + durch zentrale Pathologie.
  • Klinische cT1-T4a-c (Patienten mit Tumoren> cT2 wird dringend empfohlen)
  • Alle klinischen 0 (Beteiligung von Patienten mit cN0, wenn cT1c wird dringend empfohlen).
  • Patienten müssen für eine neoadjuvante Behandlung geeignet sein.
  • LVEF ≥ 50%; LVEF innerhalb der normalen Grenzen der einzelnen Organe mittels Echokardiographie und normales EKG (innerhalb von 42 Tagen vor der Induktion Behandlung).
  •  

Studiendesign

  • Dreiarmig
  • Multizentrisch
  • Open Label
  • Phase II
  • Randomisiert

Intervention

     

  • T-DM1 (3,6mg/KG q3w) für 12 Wochen mit Standard endokriner Therapie
  • T-DM1 (3,6mg/KG q3w) für 12 Wochen mit Standard endokriner Therapie
  • Trastuzumab (8mg/KG laoding dose, dann 6mg/KG q3w) für 12 Wochen mit Standard endokriner Therapie
  •  

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Sponsor

  • Westdeutsche Studiengruppe

Prüfzentrum

  • Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Studienbüro

  • Studienzentrum Frauenklinik
  • Studienzentrum Radiologie

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

PD Dr. med. Stefan Krämer

Stellvertretender Prüfer

  • Dr. med. Marina Wirtz

Ärztliches Mitglied der Prüfgruppe

  • Dr. med. Lisa Richters
  • Dr. med. Wolfram Malter
  • Dr. med. Julian Puppe
  • Dr. med. Maria Röthlisberger

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • Sandra Scher

zurück